Skip directly to content

Plattform

Die Plattform Praxis Kulturgeragogik richtet sich an Menschen ab 51 Jahren und befasst sich mit den Jahren vor dem Ruhestand, der Übergangsphase und den Jahren nach der Berufsphase.

Langes Leben

Das Alter wird für viele zur längsten Lebensphase. Ein langes Leben gut zu leben, will gelernt sein. Kulturgeragogik verbindet Bildung und Lernen im Alter mit der Teilhabe an Kultur.

Kulturgeragogik

Kulturgeragogik zeigt nicht nur die kulturellen Leistungen älterer Menschen, sie schafft auch Angebote für die Anwendung und Aneignung kultureller Techniken und Praktiken.

Neue Veranstaltungsformen

an 3 Oktober, 2015 - 07:20

Am 1. September habe ich an einer Tagung teilgenommen 'Neue Weiblichkeit im Alter' organisiert von der Tertianum-Stiftung in Zürich. Die Neue Weiblichkeit im Alter wurde unter medizinischen, psychologischen, neurologischen, sozialen und kulturellen Aspekten betrachtet.

Märchen erzählen

an 3 Oktober, 2015 - 07:02

hier ein Hinweis auf eine interessante Fortbildung im
Fritz-Perls-Institut Hückeswagen: "Erzählen lernen – Märchen, Mythen und
Geschichten". Die Referentin ist auch im Altersbereich tätig (u.a.
Zielgruppe Menschen mit Demenz), da dachte ich mir, dass der Hinweis interessant
sein kann für die Site Praxis-kulturgeragogik. Die Module beginnen zwar erst
im kommenden Jahr, aber viele müssen ja langfristig planen.

17. Oktober Fachtagung Musikgeragogik in Essen

an 11 Juli, 2015 - 10:28

Am 17. Oktober findet in Essen die jährliche Fachtagung Musikgeragogik zum Thema 'Instrumentales Lernen im Alter, Aspekte zur Didaktik und Ergonomie des Musizierens mit Streichinstrumenten' statt. Hier der Link zum Tagungsprogramm .http://www.fachtagung-musikgeragogik.de/tagungsprogramm/

Und hier grad noch der Hinweis für die Tagung im Jahr 2016. Die Fachtagung Musikgeragogik findet am 9. März 2016 statt.

Art for Care

an 11 Juli, 2015 - 10:16

Nun sind wir bereits zwei Kulturgeragoginnen in der Schweiz. Evelyn Duerschlag ist eine erfolgreiche mehrfach qualifizierte Fachfrau und seit Juni 2015 ebenfalls zertifizierte Kulturgeragogin.

http://artforcare.de/category/projekte/

Der Einfachheit halber habe ich den Konzeptteil der Webseite hier reinkopiert.

Art for CareErinnern. Gestalten. Wohlfühlen.

Frauenporträts auf den Banknoten

an 2 Juni, 2015 - 21:42

Die Ausstellung von Maria Odilla Ostertag-Allwicher 'Die berühmten Frauen der Banknoten' in letzter Minute in Adliswil, bei Zürich, gesehen. Wer auf dem Webseitenlink genug weit nach unten scrollt, kann einen Teil der Porträts sehen. http://www.atelier-inspiration.ch/unsere_kuenstler/bilder/maria_odilia_ostertag

Seiten